Google Maps: Melden-Funktion wird implementiert

Google Maps Android Hell Header

Wie Google aktuell verkündet hat, wird man Google Maps neue Melden-Funktionen verpassen. Bisher konnten Maps-User die gemeldeten Inhalte nur einsehen, aber nicht selbst hinzufügen.

So fügt man die Möglichkeit hinzu, dass Personenunfälle, Geschwindigkeitskontrollen und Verkehrsverzögerungen direkt von einem iPhone aus gemeldet werden können. Android-User kennen diese Funktion bereits. Sie stammt ursprünglich aus Waze.

Außerdem lassen sich zukünftig vier neue Arten von Einschränkungen melden. Das wären Baustelle, Spursperrungen, Behindertenfahrzeuge und Objekte auf der Straße (wie Trümmer).

Um einen Vorfall zu melden, muss der User während der Fahrt einfach auf das Pluszeichen tippen und dann „Bericht hinzufügen“ wählen. Die Verteilung beider Funktionen beginnt weltweit noch in dieser Woche auf Android und iOS.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.