Google Maps: Neue Option für Staumeldungen

Google Maps Android Hell Header

Google hat eine neue Option für Staumeldungen in Maps eingebaut, die man nun mit einigen Nutzern testet. Wie so oft bei neuen Funktionen von Google: Einige Länder und Sprachen haben sie schon (dort aber auch nicht immer alle Nutzer) und andere noch nicht. Heute ist die Rede von einer neuen Staumeldung, die man als Nutzer selbst eingeben und damit anderen eventuell helfen kann.

Google erkennt Staus dank der zahlreichen Android-Smartphones zwar schon selbst ganz gut, aber damit könnte man die Daten noch besser verarbeiten.

Neben der Option einen Unfall zu melden, wird man in Google Maps auch die Möglichkeit finden, einen „Slowdown” einzugeben. In Deutsch könnte diese Funktion dann „Verzögerung” oder vielleicht auch „Verlangsamung” heißen. Der Button mit der Warnung für Blitzer dürfte nicht nach Deutschland kommen.

Google Maps Staumeldung

Wie und wann die Funktion bei uns auftauchen wird, ist unklar. Vielleicht ist sie das auch schon und wir haben Leser hier, die einen Stau melden können? Falls das der Fall ist und ihr diesen Button schon gesehen habt, könnt ihr euch gerne melden, mir ist das Icon für den „Slowdown” bisher noch unbekannt.

Mehr dazu

Beitrag teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.