Google Pixel 5a: So dürfte es aussehen

Google Pixel 5a Leak Header

Google wird mit Sicherheit an der a-Reihe bei den Pixel-Modellen festhalten, denn die letzten Jahre haben gezeigt, dass sich diese Modelle im Gegensatz zu den teuren Geräten gut verkaufen. Das Google Pixel 5a könnte schon bald kommen.

Google Pixel 5a: Ein größeres Pixel 5

Steve Hemmerstoffer alias OnLeaks ist für seine Mockups von unveröffentlichten Geräten bekannt, die er basierend auf CAD-Zeichnungen erstellt. Nun hat er die ersten Bilder vom möglichen Google Pixel 5a exklusiv bei Voice veröffentlicht.

Google Pixel 5a Leak

Sieht ehrlich gesagt wie das Google Pixel 5 selbst aus, wird aber mit 156,2 x 73,2 x 8,8 mm eine Ecke größer sein. Während das normale Google Pixel 5 mit 6 Zoll auf der Front daher kommt, so dürfte das Google Pixel 5a mit 6,2 Zoll kommen.

Google Pixel 5a Leak1

Der Rand scheint oben und an den Seiten recht dünn zu sein, aber es gibt doch ein ziemlich breites Kinn unten. Die a-Reihe ist aber etwas günstiger, daher muss das Design nicht ganz so modern aussehen. Immerhin scheint das normale Pixel 5a eine Dual-Kamera zu bekommen (beim Pixel 4a gab es die nur bei der teureren 5G-Version, aber womöglich wird diese in diesem Jahr auch komplett gestrichen).

Google Pixel 5a: Ankündigung im Frühjahr?

Der 3,5 mm-Anschluss bleibt, der Fingerabdrucksensor ist auf der Rückseite und es gibt Stereo-Lautsprecher. Details zur Ausstattung hat OnLeaks keine, aber es wird sicher die übliche Ausstattung für die Mittelklasse in Kombination mit der Kamera vom Google Pixel 5 sein. Da dürfte es bald weitere Gerüchte geben.

Das Google Pixel 4a wurde letztes Jahr übrigens erst im August vorgestellt, aber das lag an der Pandemie, denn es hätte früher kommen sollen. Auf den Bildern von Google war sogar noch der 12. Mai als Datum zu sehen. Ich rechne daher im April oder Mai mit dem Google Pixel 5a. Der heutige Leak deutet ebenfalls darauf hin.

Google Pixel 5a Leak2

Google Pixel Fold bereits für 2021 erwartet

Google Pixel Android Header

Google soll für die zweite Jahreshälfte 2021 ein faltbares Smartphone geplant haben, nennen wir es einfach mal Google Pixel Fold. Das berichtet der sehr gut informierte Ross Young, der bei Display-Leaks eine der zuverlässigsten Quellen ist. Es ist nicht das…15. Dezember 2020 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.