Google Suche: Plant Apple eine Alternative?

Apple Iphone 12 Pro Apps Detail

Apple ist eigentlich dafür bekannt, dass man so viel wie möglich intern entwickelt, bei der Suche im Browser nimmt man jedoch seit Jahren eine recht große Summe von Google. Das Problem bei der Sache: Apple spricht auf den Keynotes viel über Privatsphäre, da passt es eigentlich nicht, dass man hier mit Google arbeitet.

Man kann nicht auf der einen Seite gegen Android und Co. schießen und die eigenen Standards für Privatsphäre in den Fokus rücken, auf der anderen Seite aber das Geld von Google nehmen, die mit der Google Suche und den Daten der Nutzer sehr viel Geld verdienen. Folgt nun also doch die Unabhängigkeit?

Apple sucht Personal für Suche

Wie die Financial Times berichtet, hat Apple mit iOS 14 schon angefangen, eine eigene Suchengine zu implementieren und könnte in den kommenden Jahren eine vollwertige Alternative für die Google Suche bauen. Apple hat vor knapp zwei Jahren auch John Giannandrea vom Team bei der Google Suche eingestellt.

Bei Apple gibt es immer wieder Jobsuchen, die auf so einen Schritt hindeuten.

Es wäre nicht leicht eine eigene Suche für das Web auf die Beine zu stellen, denn die jahrelange Erfahrung mit Daten und der Suche hat Google quasi eine Monopol-Stellung beschert. Es gibt Alternativen, aber nicht viele und kaum gute. Wenn aber ein Unternehmen genug Geld dafür hätte, dann wäre das Apple.

Samsung Galaxy S30 wohl ohne Netzteil und Kopfhörer

Das Apple iPhone 12 (Pro) wird ohne Netzteil und Kopfhörer ausgeliefert und das hat dafür gesorgt, dass sich die Konkurrenz darüber lustig macht. Samsung ist da ganz vorne dabei, aber ich habe schon gewarnt, dass das keine gute Idee ist.…27. Oktober 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.