Hey Sonos, kommt ein Sprachassistent?

Sonos Detail Header

Sonos hat die eigenen Speaker in den letzten Jahren auch um Amazon Alexa und den Google Assistant ergänzt, könnte allerdings auch eigene Pläne haben. In einer Umfrage gab es nun den Hinweis, dass Sonos an einem eigenen Dienst arbeitet.

Werden wir bald „Hey Sonos“ sehen?

Der eigene Sprachassistent könnte über das Hotword „Hey Sonos“ geweckt werden und der Fokus liegt natürlich nur auf der Musiksteuerung – sprich Musik finden, abspielen, pausieren und was man hier eben im Alltag so benötigt.

Ein „smarter“ Assistent wird das nicht, denn Sonos plant auch keine Anbindung an die Cloud. Das bringt dann auch den Vorteil mit, dass man mit Privatsphäre werben kann, da sämtliche Daten von „Hey Sonos“ nur lokal verarbeitet werden.

Sonos Roam Detail Logo

Momentan möchte Sonos zunächst wissen, ob die Nutzer sowas wollen und auch nutzen würden. Das heißt nicht, dass Sonos diesen Schritt definitiv plant, denn es ist nur eine Umfrage. Sonos selbst wollte sich dazu nicht konkret äußern.

Die Frage lautet aber wirklich, ob sich das lohnt. Immerhin kann man das auch schon jetzt machen und lohnt es sich dann wirklich so viel Geld in einen Dienst zu stecken, nur damit die Daten lokal verarbeitet werden? Ich kann den Schritt ja durchaus verstehen, aber so ein Sprachassistent ist dann eben nicht günstig.

Roborock H7 Akku-Handstaubsauger ausprobiert

Roborock H7 Test 14

Ich habe in den letzten Wochen den Roborock H7 Akku-Handstaubsauger ausprobiert. Was ich dazu zu sagen habe, lest ihr in diesem Bericht. Gleich vorweg sei gesagt, der Roborock H7 ist ein besserer Roborock H6, den wir euch bereits im letzten…11. August 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.