Hightech für die Deutschen ein Fremdwort?

Router Lan Internet

Sind Begriffe aus dem Bereich Hightech für die Deutschen ein Fremdwort? Das legt zumindest die repräsentative „Maisberger-Studie“ nah, denn Big Data, Blockchain oder Augmented Reality sind der deutschen Bevölkerung kaum bekannt.

Abgefragt wurde darin der Kenntnisstand zu insgesamt zehn Technologien. Ziel war es, eine Antwort auf folgende Frage zu finden: Lässt sich die Skepsis gegenüber der Digitalisierung auf mangelndes Wissen zurückführen? Wer eine Technologie dem Namen nach kennt, hat zumindest zur Kenntnis genommen, dass es diese gibt. Doch davon kann in Deutschland kaum die Rede sein.

Laut der Umfrage haben die Befragten im Schnitt zu 70 % noch nicht von Machine Vision, Social Bots & Co. gehört.

Die zehn abgefragten Technologien sind:

  • Augmented Reality
  • Big Data
  • Blockchain
  • Cloud Computing
  • Immersive Media
  • Internet of Things
  • Machine Vision
  • Semantic Web
  • Social Bots
  • Software-defined Manufacturing

Die beiden bekanntesten Technologien sind Cloud Computing (36 %) und Big Data (33 %). Nur rund jeder Zwanzigste kennt Machine Vision (7 %), Immersive Media (6 %) und Semantic Web (6 %).

Bekanntheit Einzelnen Technologien Quelle Maisberger Print 300dpi

Auch wurde gefragt: Kommen sie im Job oder privat mit Blockchain & Co in Berührung? Aktuell werden die zehn abgefragten Technologien im Schnitt zu 56 % nicht angewendet. Wissentliche Berührungspunkte im Beruf und/oder Privatleben gab es bisher lediglich zu 38 %.

Platz eins bei den angewendeten Technologien ist Cloud Computing (48 %). Auf Platz zwei und drei folgen Immersive Media (45 %) und Semantic Web (44 %). Am wenigsten zu tun hatten die Befragten bisher mit Blockchain (63 %) und Social Bots (62 %).

Zusammenfassend lässt sich sagen: Der Großteil der Bevölkerung kennt die abgefragten Technologien nicht einmal vom Namen her. Entsprechend klein ist der Anteil derjenigen, die bewusst wissen, ob sie diese beruflich oder privat nutzen. Dies zeugt von einer geringen Motivation, sich mit digitalen Technologien auseinanderzusetzen.

Eine mögliche Erklärung: In den digitalen und realen Räumen, in denen sich die Befragten bewegen, werden diese Technologien an sich wenig thematisiert oder sie gehen in der Flut der Informationen unter.

Die Befragung wurde von YouGov Deutschland GmbH unter Teilnehmern des YouGov Panel Deutschland durchgeführt. An der Online-Befragung haben zwischen dem 19.06.2019 und 21.06.2019 insgesamt 2.049 Personen teilgenommen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

Jeder Zweite akzeptiert Handynutzung beim Essen

Apple Iphone 11 Pro Test2

Jeder Zweite findet es in Ordnung, beim gemeinsamen Essen das Handy zu benutzen und 44 Prozent akzeptieren das sogar an einer „festlichen Tafel“. Auch das Schlafzimmer ist keine Smartphone-freie Zone mehr, wie eine aktuelle Umfrage unter Parship-Nutzern vom Vergleichsportal Verivox…16. Februar 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.