Hohe Kraftstoffpreise: Elektroautos werden attraktiver

Vw Id3 Header

Das Tanken ist aktuell so teuer wie niemals zuvor. Sogar der ADAC ruft daher zum Spritsparen auf. Die Preissprünge an der Zapfsäule könnten der Elektromobilität in Deutschland mehr Schwung geben.

Das legt zumindest eine aktuelle repräsentative Bevölkerungsumfrage des Verbands „Bitkom“ nahe. Demnach besteht aktuell in jedem achten Haushalt (12 Prozent) die Überlegung, sich bereits in den kommenden zwei Jahren ein Elektroauto anzuschaffen. Damit ist dieser Anteil gegenüber Januar 2022 – also der Zeit vor dem Krieg – weiter gestiegen, als es noch 10 Prozent waren.

Gefragt danach, ob die Überlegungen zur Anschaffung eines E-Autos in Zusammenhang mit den gestiegenen Benzinpreisen stehen, antworten 8 Prozent mit „Ja, voll und ganz“. Bei 15 Prozent steht dies teilweise in Zusammenhang, bei 71 Prozent bestand die Überlegung bereits zuvor.

Förderung gewünscht

Drei Viertel der Menschen in Deutschland (75 Prozent) wünschen sich laut der Erhebung eine stärkere Förderung von digitalen Angeboten für eine „komfortablere und umweltfreundlichere Mobilität“ in Deutschland. 72 Prozent sagen: „Elektromobilität muss jetzt stark gefördert werden“.

Nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) gab es zum 1. Januar 2022 rund 618.500 zugelassene E-Autos in Deutschland mit ausschließlich elektrischer Energiequelle. Hinzu kommen 566.000 Plug-in-Hybride. Beide Zahlen sind zuletzt stark angestiegen. Der Bestand an Elektroautos wächst aktuell dreimal schneller als die öffentliche Ladeinfrastruktur.

Insgesamt waren zum Stichtag 43,3 Millionen Pkw auf private Halterinnen und Halter zugelassen, die weit überwiegende Mehrheit der Deutschen ist noch mit Benzin- oder Dieselmotor unterwegs.

THG-Bonus für Elektrofahrzeuge – ADAC ist auch dabei

Audi Etron Laden Elektro Header

Halter von Elektrofahrzeugen können mit den eingesparten CO₂-Emissionen ihres Stromers Geld verdienen. Darüber hatten wir bereits berichtet. Nun hat auch der ADAC einen Service dazu gestartet. Um diese Prämie beim Emissionshandel anzufordern, ist eine Registrierung mit Kfz-Schein notwendig. Ab sofort…1. Mai 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Memo 🪴

    Wundert mich ehrlich gesagt bei der Ungewissheit mit den aktuellen Strompreisen. Ja wir haben ein Elektroauto und noch bei 30cent die kWh lohnt es sich allemal aber sollte der Preis wirklich sich auf das doppelte einpendeln dann bin ich mit meinem Golf und dem durchschnittlichen Verbrauch von 5litern Benzin bei aktuellen Preisen gleich "günstig". Verschleiss / Inspektion und Unterhalt Mal außen vor gelassen

    1. Gork 🍀

      Benzinpreis bleibt ja nicht konstant, die beiden korrelieren schon recht stark.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.