Honor schnappt sich ersten Partner

Windows Icons Header

Honor ist jetzt unabhängig von Huawei und das bedeutet, dass man die vielen Partnerschaften, die Huawei über die Jahre aufgebaut hat, erneut aufbauen muss. Die Partner kennen die Marke allerdings schon und man startet nicht bei Null.

Wie China Daily (ein offizielles Medium der Regierung in China) berichtet, ist Honor jetzt komplett unabhängig und hat sich Microsoft als ersten Partner gesichert. Es gibt also eine Lizenz für Windows 10 und neue Modelle kommen im Januar 2021.

Honor benötigt mehr Partnerschaften

Doch diese Lizenz hat sogar Huawei und Laptops sind zwar ganz nett, aber nicht das, was Honor anstrebt. Man hat große Pläne für 2021 und wichtig sind vor allem zwei Smartphone-Partner: Qualcomm (Chip-Versorgung) und Google (Android).

Bisher gibt es noch keine Tendenz der Trump-Regierung, doch es besteht jederzeit die Gefahr, dass Honor ebenfalls auf der „Entity List“ landen kann und der Handel mit US-Unternehmen verboten ist. Trotz Regierungswechsel hat man vor ein paar Tagen mit DJI (landeten auf der Liste) gezeigt, dass das noch nicht vorbei ist.

Huawei fordert Honor auf: Werdet unser größter Konkurrent

Huawei P40 Pro Plus Front

Huawei trennt sich von Honor und hofft, dass die Untermarke unabhängig wird und nicht in das Fadenkreuz der USA gerät. Ren Zhengfei (Gründer von Huawei) geht davon aus, dass Huawei diesen Kampf überleben wird, Honor aber nicht. Honor und Huawei…27. November 2020 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.