• Huawei HiCar: Alternative zu Android Auto

    Huawei Hicar Hdc

    Huawei hat dieses Jahr beschlossen, dass man kein eigenes Auto bauen möchte, aber man möchte trotzdem im Auto präsent sein. Im Rahmen der HDC 2019 hat man Huawei HiCar vorgestellt, was man im April schon einmal als „Mensch-Auto-Haus-Vernetzungslösung für sämtliche Szenarien“ andeutete.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, dann existiert Huawei HiCar auf dem Smartphone, kann aber von Autoherstellern ins Auto integriert werden. Man hat also im Prinzip eine weitere Oberfläche für Multimediasysteme gezeigt und will mit Android Auto von Google und Apple CarPlay konkurrieren.

    HiCar nutzt Huawei-Ökosystem

    Huawei wirbt damit, dass man das komplette Ökosystem nutzt, welches man besitzt. Ist im Auto zum Beispiel eine Kamera verbaut, die den Fahrer filmt, dann gibt es die Option, dass die Smartwatch vibriert, wenn der Fahrer einschläft.

    Natürlich kann man sich auch navigieren lassen, Nachrichten lesen, telefonieren und was man eben mit so einem System im Auto machen kann. Man kann sogar auf die Außenkamera zugreifen und den Stream auf Wunsch seinem Partner schicken, der einem dann beim Autofahren zuschauen kann.

    Optisch sieht Huawei HiCar wie Android Auto oder Apple CarPlay aus, aber bei einem System im Auto kann man auch nicht wirklich viel anders machen. Huawei hat das Thema auf der HDC 2019 nur sehr kurz angeschnitten, sobald wir weitere Details über Huawei HiCar erhalten, werden wir diese nachreichen.

    Huawei Hicar Screen

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →