Huawei: MateBooks wieder bei Microsoft gelistet

Huawei Matebook X Pro Header

In den letzten Wochen ist viel bei Huawei passiert und viele Partner haben sich distanzieren müssen. Auch Microsoft entfernte die MateBooks aus dem Store. Allerdings gab es beim Thema „Windows” nie eine richtige Aussage, man darf aber davon ausgehen, dass Huawei ohne Windows-Lizenz auskommen muss.

Nun sind drei MateBooks zurück im Store von Microsoft in den USA. Warum? Es ist unklar, weder Huawei noch Microsoft haben sich dazu geäußert. Darf man die MateBooks nun wieder verkaufen? Will man nur die Lager räumen? Vor allem Microsoft schweigt bei diesem Thema konsequent und gibt kein Statement ab.

Vielleicht spielt dieser Schritt aber auch gar keine zu große Rolle, denn Huawei hat die Laptop-Sparte angeblich auf Eis gelegt. Ich würde dieses Comeback nicht überbewerten und vermute, dass Microsoft die restlichen MateBook-Modelle abverkaufen wird. Immerhin soll es weiterhin Software-Updates geben.

https://twitter.com/h0x0d/status/1140820532612362242

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.