• Huawei P30 Pro: Keine Überraschung bei der Performance

    Huawei P30 Pro Kamera

    Das Huawei P30 Pro ließ diese Woche seine Muskeln in den ersten Benchmarks spielen und präsentierte sich bei Geekbench und auch bei AnTuTu. Das Ergebnis bei Geekbench entspricht in etwa dem des Mate 20 Pro (siehe hier), was bedeutet, dass wir auch in etwa die gleiche Hardware sehen werden.

    Heißt: Der Kirin 980 bleibt und der Kirin 990 dürfte dann erst mit dem Mate 30 Pro im Herbst kommen. Wobei beim P30 Pro im Raum steht, dass es 8 GB statt 6 GB RAM wie beim Mate 20 Pro geben soll, das dürfte im Alltag vielleicht noch mal an der ein oder anderen Stelle (sofern das OS angepasst wurde) spürbar sein.

    Das P30 Pro passiert außerdem auch die Behörden in Indonesien und Thailand und dort tauchte es mit 128 und 256 GB Speicher auf. Wir wissen aber auch, dass es wohl noch eine Version mit 512 GB Speicher geben wird. Auf 12 GB RAM und 1 TB Speicher, wie Samsung beim Galaxy S10+ verzichtet man aber.

    Ich vermute, dass das P30 Pro am Ende in etwa die gleiche Performance und Hardware wie das Mate 20 Pro haben wird. Oft baut die P-Serie ja darauf auf und der große Schritt kommt dann mit der Mate-Serie im Herbst. Beim P30 Pro wird der Fokus vermutlich wieder voll auf der Kamera liegen.

    Huawei P30 Pro: Aktuelle Leaks im Überblick

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →