• Huawei: Seltsames Patent für eine AR-Brille

    Huawei Ar Brille Patent

    Alle großen Hersteller arbeiten derzeit an AR-Brillen. Ob diese Gadgets in ein paar Jahren ein Trend werden oder vielleicht auch floppen, das wird sich noch zeigen. Mit den ersten Produkten ist in den kommenden 1-2 Jahren zu rechnen.

    Auch Huawei arbeitet an einer solchen AR-Brille und hat diese bereits Ende 2018 bestätigt. Allerdings sprach man auch davon, dass es noch dauern wird. Man geht davon aus, dass diese Technologie so ab 2020 marktreif sein wird.

    Ein aktuelles Patent von Huawei zeigt nun eine Option, in die es gehen könnte. Natürlich ist es nur ein Patent und die Entwicklung an diesem Produkt könnte auch schon wieder eingestellt worden sein. Aber wir wollten es euch trotzdem zeigen.

    Huawei Ar Glasses 1

    Die Idee ist, dass man eine Brille ohne „Technik“ nutzt und die Technik komplett in die Smartwatch packt. Die projiziert das Bild dann auf einen Spiegel, der in der AR-Brille befestigt ist. Außerdem besitzt die Smartwatch auch eine Kamera.

    Klingt ehrlich gesagt etwas seltsam und auch nicht besonders praktisch. Aber warum nicht, es handelt sich um eine neue Kategorie, da werden wir viele solcher Konzepte und Ideen sehen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass sich eine Brillen-Smartwatch-Kombination langfristig durchsetzen wird.

    Huawei Ar Glasses 2

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →