Huawei: Wir werden nicht zurück in die USA kommen

Huawei Smartphones Header

Die US-Regierung setzte vor einer Woche zum Tiefschlag gegen Huawei an und sorgte dafür, dass man die Chip-Lieferungen von TSMC einschränkte. Huawei gab in einer offiziellen Stellungnahme an, dass man nun eine Lösung sucht.

Andy Purdy von Huawei USA gab nun in einem Interview mit Bloomberg an, dass man sich „anderswo“ umschaut und aus den USA zurückziehen wird. Und hat man das getan, wird man nicht zurückkommen. Damit gehen Arbeitsplätze verloren.

Grundsätzlich hofft man aber auf den Dialog und ein Ende der Eskalation, die beiden Seiten schadet. Statt gegeneinander, sollten die USA und China zusammen an Technologien arbeiten. Doch die US-Regierung hat laut Andy Purdy derzeit Angst, dass man jetzt den technologischen Vorteil an China abgeben muss.

Huawei sucht noch nach einer Lösung

Eine Lösung für die neue Situation gibt es allerdings noch nicht. Man muss die Lage nun weiter analysieren und schauen, wie man damit umgeht. Huawei will nicht verraten, wie lange man noch Smartphones produzieren kann. Sobald die Analyse abgeschlossen ist, dürfte es aber sicher auch ein Update geben.

Die spannende Frage ist nun: Wird China reagieren? Oder schaut man wie 2019 dabei zu, wie die US-Regierung im Handelsstreit weitere Maßnahmen trifft, die einem der erfolgreichsten Unternehmen aus China das Leben schwer machen.

Was aber sicher scheint: Langfristig werden alle Unternehmen aus China jetzt eine Strategie erarbeiten, die sie unabhängig vom US-Markt macht. Und das wird noch Konsequenzen haben, die man in den USA jetzt nicht einschätzen kann.

Huawei Freebuds 3i ab sofort erhältlich

Huawei Freebuds 3i Header

Huawei hat bekannt gegeben, dass die Freebuds 3i ab sofort in Deutschland im eigenen Online Store erhältlich sind. Die Huawei Freebuds 3i wurden vor ein paar Tagen offiziell vorgestellt und haben im Gegensatz zum Modell von 2019 einen Silikonaufsatz. Der…18. Mai 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).