Inhaltsfilter: eero Secure und eero Secure+ starten in Deutschland

Eero Header

Die eero WLAN-Mesh-Systeme sollen für eine zuverlässige WLAN-Abdeckung sorgen. Ab sofort haben User dieser Systeme darüber hinaus die Möglichkeit, eero Secure oder eero Secure+ zu abonnieren, die eine zusätzliche Sicherheitsebene fürs Heimnetz bieten soll.

Der Service eero Secure beinhaltet eine Kindersicherung mit Inhaltsfiltern für soziale Medien, Gaming, Streaming oder nicht altersgerechte Inhalte sowie die Möglichkeit, einzelne Webseiten zu sperren oder zu erlauben. Dazu heißt es:

Erweiterte Sicherheitsfunktionen helfen, den Zugriff auf schädliche Webseiten zu verhindern, einschließlich Malware, Spyware, Botnets und Phishing-Seiten. Der Werbeblocker beschleunigt das Surferlebnis und verhindert eine Vielzahl von Trackern im Web, mit Einblicken in die historische Netzwerknutzung und -leistung können Familien den Datenverbrauch im Laufe der Zeit analysieren.

Wer nicht nur eero Secure, sondern auch noch zusätzlichen Schutz durch Sicherheits-Apps wie 1Password (Passwortverwaltung), Malwarebytes (Schutz vor Malware) und Encrypt.me (VPN) erhalten möchte, kann auch ein Abonnement für eero Secure+ abschließen.

Eero Secure

Das Abonnement für eero Secure bzw. eero Secure+ kann ab sofort für 3,99 Euro bzw. 10,99 Euro pro Monat oder 39,99 Euro bzw. 109,99 Euro pro Jahr abgeschlossen werden. Usern können in der eero-App zunächst einen 30-tägigen Gratiszeitraum starten.

Zur eero Hardware bei Amazon →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.