Instagram: Reels und Shopping rücken voll in den Fokus

Instagram Icon

Vor ein paar Wochen hat Instagram damit begonnen die „Reels“ zu pushen und ich bin sicher nicht der einzige, der versehentlich auf diese geklickt hat, obwohl er die Suche erreichen wollte. Doch Instagram wird noch einen Schritt weiter gehen und versucht mit allen Mitteln die TikTok-Kopie beliebt bei den Nutzern zu machen.

Instagram: Reels wichtiger als Content

Die gute Nachricht: Die Suche kommt zurück in den Reiter unten. Die schlechte Nachricht: Reels sind nun ganz prominent in der Mitte. Der Konsum von Reels ist für Facebook nun also wichtiger, als das Erstellen von neuen Beiträgen. Wow.

Instagram Optik Neu

Neben den Reels findet ihr dann Shopping, sprich an dem Ort, wo das Herz war und ihr eure Likes und Follower sehen konntet. Bei mir hat es übrigens begonnen, ich bin langsam genervt von den Änderungen, die Facebook hier durchführt.

Vor ein paar Jahren habe ich mich daher von Facebook getrennt und nun überlege ich das auch bei Instagram. Aufgefallen ist es mir, als man die Icons entfernte, die man im Oktober eingeführt hatte. Das war also wirklich nur eine kurze Aktion.

Ich hatte mich gerade an das dezente Icon (siehe Beitragsbild) gewöhnt, doch nun sticht das alte Icon wieder ins Auge. Instagram wird vielleicht erstmal auf die zweite Seite wandern, bevor es in einen Ordner kommt und dann irgendwann egal ist. So habe ich mich nach und nach von Facebook getrennt. Bei Instagram finde ich die Entwicklung aber schade, denn das Netzwerk war einst mein Favorit.

Facebook hat aber echt ein Händchen dafür, gute Dienste kaputtzumachen.

OnePlus trennt sich von Facebook-Bloatware

Oneplus 8t Kamera

Bloatware sind Apps und Dienste, die nicht direkt zum System gehören und nicht vom Hersteller stammen. Bei Smartphones werden damit oft Apps bezeichnet, die dank einer Partnerschaft mit einem Dienst vorinstalliert sind. Bei OnePlus gab es zum Beispiel die Apps…15. Oktober 2020 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.