OnePlus trennt sich von Facebook-Bloatware

Oneplus 8t Kamera

Bloatware sind Apps und Dienste, die nicht direkt zum System gehören und nicht vom Hersteller stammen. Bei Smartphones werden damit oft Apps bezeichnet, die dank einer Partnerschaft mit einem Dienst vorinstalliert sind. Bei OnePlus gab es zum Beispiel die Apps von Facebook mit dazu, was viele negativ sahen.

Man konnte Facebook und Instagram zwar deinstallieren, aber nicht die Facebook-Dienste, die konnte man bisher nur deaktivieren. Dafür bekam OnePlus etwas mehr Kritik, als andere Hersteller und diese nimmt man nun an. Das OnePlus 8T kommt ohne Facebook-Bloatware und das wird laut OnePlus auch so bleiben.

OnePlus nur noch mit Netflix-App

Man hat gegenüber Input bestätigt, dass man die Kritik der Nutzer um Forum gehört und reagiert hat. Es ist nur noch eine App vorinstalliert: Netflix. Das dient laut OnePlus aber auch dazu, um HDR-Inhalte abspielen zu können. Was man bei dieser Aussage aber vergisst: Nutzer müssen dazu erst Geld ausgeben.

Netflix bietet nämlich kein Probe-Abo mehr an und das bedeutet, dass diese App keinen Mehrwert darstellt. Doch Netflix ist nicht Facebook und von mir aus soll OnePlus ein paar Euro mit der Netflix-Partnerschaft verdienen. Das ist immer noch deutlich weniger installierte Bloatware, als bei vielen anderen Herstellern.

Huawei sucht wohl Käufer für Honor

Huawei P40 Pro Plus Front

Vor ein paar Tagen warf der stets gut informierte Ming-Chi Kuo in den Raum, dass sich Huawei von Honor trennen könnte. Er formulierte es noch als Prognose, doch nun gibt es mit Reuters eine weitere und zuverlässige Quelle, die das…14. Oktober 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.