IO HAWK Legacy: E-Scooter mit bis zu 120 km Reichweite

Io Hawk Legacy Lifestyle 1

Das Unternehmen IO HAWK hat mit dem „Legacy“ sein neues E-Scooter-Flaggschiff mit hoher Reichweite von bis zu 120 km vorgestellt.

Dafür sorgt eine Lithium-Batterie mit 25 Amperestunden. Außerdem verbaut sind ein 500 Watt Motor, eine integrierte Spring-R-Federungstechnologie mit hydraulischer Federung am Hinterrad sowie luftgefüllten 10 Zoll Offroad-Reifen.

Auch gibt es bei dem E-Scooter mit Straßenzulassung ein integriertes Bremslicht und hydraulische Scheibenbremsen vorn und hinten. Dazu gibt es ein elektronisches Antiblockiersystem, das ein Blockieren der Räder beim Bremsen verhindern soll. Verbaut ist auch ein NFC-Schlüsselsperrsystem, das über das Smartphone bedient wird.

Io Hawk Legacy Scaled

Der „Legacy“ kann in Schwarz, Gelb oder Mint bestellt werden und soll Steigungen bis zu 20 % mit einem Fahrergewicht von maximal 150 kg bewältigen. Am Lenker befinden sich eine Hupe und der Gashebel.

Das 5 Zoll (12,7 cm) große Farbdisplay des „Legacy“ ist wie ein Cockpit quer angeordnet und verfügt über verschiedene Einstellungsmöglichkeiten. So kann neben der Beschleunigungsmethode auch die automatische Abschaltzeit des Scooters bei Nichtgebrauch vorgewählt werden. Zudem informiert das Display über die Geschwindigkeit, Fahrzeit, gefahrenen Kilometer, Batteriespannung und den Kilometerstand.

Io Hawk Legacy Display Scaled

Eine Besonderheit beim „Legacy“ sind die zwei Ladeports, die für einen schnelleren Ladevorgang sorgen sollen. Beim Einsatz eines 2. Netzteils lässt sich somit die Ladedauer von zwölf auf sechs Stunden verringern. IO HAWK plant zudem zahlreiche Upgrade- und Tuning-Kits anzubieten. Den „IO HAWK Legacy“ können Endkunden für einen Preis von 1.949,00 Euro vorbestellen.

Videos zum IO HAWK Legacy

Einbahnstraßen: „Fahrrad frei“ gilt auch für E-Scooter

Bugatti Scooter Front

Wo E-Scooter in Deutschland fahren dürfen und wo nicht, sollte eigentlich mittlerweile bekannt sein. Doch es kommen immer wieder Fragen dazu auf. E-Scooter dürfen auf Radwegen, Radfahrstreifen, Fahrradstraßen und wenn diese nicht vorhanden sind, auch auf der Straße gefahren werden.…30. Mai 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Guido 🪴

    Endlich mal ein Modell, bei dem man nicht an jedem abgesenkten Bordstein Angst um sein Leben haben muss. :D

  2. Horsti 🪴

    Wie sexistisch soll der Trailer sein?

    IO HAWK: Ja!

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.