ja! mobil und Penny Mobil: 6-Monats-Paket erhält mehr Datenvolumen

Penny Mobil Ja Mobil Rewe Header

Beim 6-Monats-Paket von ja! mobil und Penny Mobil erhalten Neukunden im Zeitraum vom 18. bis zum 31. Juli 2022 mehr Datenvolumen.

Der Prepaid-Tarif umfasst bei Aktivierung im Aktionszeitraum 16 GB Datenvolumen (statt 6 GB). Der Preis wird direkt für 6 Monate berechnet und liegt bei 29,99 Euro – pro Monat sind das rund fünf Euro.

Die Mobilfunktarife von ja! mobil werden, genauso wie Penny Mobil, von Congstar realisiert und sind somit im Netz der Telekom beheimatet. Kaufland mobil wäre eine weitere Alternative zu diesen Prepaid-Marken. Ich selbst war länger zufrieden bei Penny Mobil, bin aber mittlerweile bei fraenk gelandet.

Die Aktion zum 6-Monats-Paket in der Übersicht:

  • 16 GB Datenvolumen (statt 6 GB; 10 GB extra für 31 Tage)
  • Im LTE-Netz der Telekom mit max. 25 Mbit/s surfen
  • Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze
  • Kosten für 6 Monate: 29,99 Euro
  • Startguthaben in Höhe von 30 Euro

Update: Das Extra-Datenvolumen in Höhe von 10 GB wird (nach Aktivierung des Tarifs) durch einen Datenpass zur Verfügung gestellt, der für 31 Tage gültig ist. Nach Ablauf der 31 Tage oder nach Verbrauch der 10 GB Extra-Daten steht das Datenvolumen des gebuchten Tarifs – in dem Fall 6 GB – zur Verfügung. Die 16 GB Datenvolumen beziehen sich damit nicht auf die gesamte Laufzeit von sechs Monaten.

In unserem Tarifvergleich für Mobilfunktarife kann das persönliche Nutzungsverhalten vorab festgelegt werden, um bestmöglich zugeschnittene Tarife zu finden.


Fehler melden6 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Sascha 👋

    Die Info ist nicht korrekt. Man erhält einmalig 10GB extra für 31 Tage. Bedeutet:
    Im Aktionszeitraum gibt es für 1 Monat 16 GB und für die folgenden 5 Monate 6 GB.

    Ist trotzdem ein gutes Angebot, aber sollte korrekt berichtet werden ….

    1. Mh. Congstar als Betreiber des Angebotes hat das exakt so kommuniziert wie oben erwähnt. Ich frage noch mal gezielt nach.

      1. Sascha 👋

        Gut, dann würden die Betreiber es auch falsch kommunizieren. Auf der Ja Mobil Webseite steht unter dem * zu den 10 GB folgendes:
        10 GB gratis

        Das Angebot gilt für alle Kunden, die im Zeitraum vom 18.07. bis 31.07.2022 ein ja! mobil 6-Monats-Paket aktivieren. Max. 24 Stunden nach Aktivierung erhält der Kunde 10 GB zusätzliches Datenvolumen, welches für 31 Tage gültig ist. In dieser Zeit wird zunächst das Inklusiv-Volumen des Datenpasses i.H.v. 10 GB mit der jeweiligen im zugrundeliegenden Tarif vereinbarten geschätzten maximalen Übertragungsgeschwindigkeit verbraucht. Nach Ablauf der 31 Tage oder nach Verbrauch des Inklusiv-Volumens des Datenpasses richtet sich die Datennutzung nach dem zugrundeliegenden Tarif. Dies gilt auch im EU-Ausland. Nicht verbrauchtes Datenvolumen verfällt nach Ende der Gültigkeitsdauer

        1. Ja, das sehe ich auch so. Der Artikel wurde geschrieben und ging online, als das auf der Webseite noch nicht ersichtlich war. Ich habe bei Congstar nachgefragt und werde den Beitrag entsprechend anpassen, sobald ich Antwort habe.

          1. Congstar hat sich für die missverständliche Darstellung entschuldigt und ich habe den Beitrag entsprechend angepasst.

  2. Velc 👋

    Das zusätzliche 10 GB Datenpaket wird einfach als erstes aufgebraucht und danach die standarmäßigen inkludierten 6 GB. Das Datenpaket ist spätestens wieder nach 31 Tagen auf Null und wann man die 6 GB aufbraucht ist Sache des Benutzers. Die 6 GB sind einmalig und können über die gesamte Laufzeit aufgebraucht werden. Das sind die Standardkonditionenen, das Datenpaktet für 31 Tage gibt's nur zusätzlich obendrauf und wird als erstes verbraucht. Nennt sich bei bei Telekom immer Datenpass.
    Von Neukunden steht da nix, nur von Paket aktivieren. Müsste also für alle Kunden gelten. Hab selbst öfter solche Pakete. Wird vielleicht demnächst auch bei anderen Anbietern erscheinen, die Telekom als Netzdienstleister haben (Kaufland, Norma).
    Kann Kaufland nur empfehlen seit dem Wechsel von Telefonica zu Telefom. Hier ist nicht Congstar der Netzbetreiber, sondern diese Telekom Branding. Bei Congstar muss man einen Tarifwechsel mindetens 3-4 Tage vorher auslösen und selbst dann haut es nicht immer hin und man muss wieder reklamieren und die sagen dann, dass man mindestens x-Tage vorher den Tarifwechsel einreichen soll. Via Kaufland App geht das i.d.R. vielleicht einer Stunde. So wie man es erwarten würde und so kann man kalkulieren und auch seine Einheiten ausnutzen. Aber Congstar, ….

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.