James Bond und mehr: Das Filmerücken beginnt wieder

Kino Cinema

Die großen Filmstudios haben erkannt, dass das mit dem Frühjahr 2021 wohl noch etwas schwierig ist und die ersten Filme wurden bereits verschoben. James Bond kommt jetzt erst am 8. Oktober, Ghostbusters erst am 11. November und Sony hat Uncharted sogar direkt auf nächstes Jahr (11. Februar 2022) verschoben.

Es gibt noch einige Blockbuster auf der Liste, die sicher bald folgen werden und vor allem Disney hat sich bisher noch nicht zur Roadmap für 2021 geäußert. Ich bin mir nicht sicher, ob die Kinos wirklich schon mit einer großen Welle an Filmen im Frühjahr gerechnet haben, aber die Tendenz geht aktuell in Richtung Herbst.

Bei den letzten Beiträgen habe ich immer wieder betont, dass ich beim Frühjahr 2021 noch skeptisch bin, aber wenn das mit den Impfungen gut läuft und sich der Sommer entsprechend entwickelt, dann könnte ich mir dieses Mal durchaus gut vorstellen, dass die Kinos ab Herbst langsam ihr Comeback planen können.

Zumindest die Kinos, die diese Krise dann überlebt haben.

Nachtrag: Sony hat Morbius auf den 21. Januar 2022 verschoben.

Netflix knackt 200 Millionen Nutzer

Netflix 4

Netflix hat wie erwartet einen Meilenstein erreicht: Über 200 Millionen aktive Nutzer. Genau genommen blickt der Streamingdienst nun auf 203,6 Millionen aktive Nutzer. Die Pandemie hat Netflix letztes Jahr einen Push gegeben. Mit über 8 Millionen neuen Nutzern im vierten…20. Januar 2021 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.