Kaufland: Mehr plastikreduzierte Verpackungen

Kaufland Verpackung Sb Fleisch

Mal wieder eine Meldung aus dem Bereich Umwelt und Co: Seit etwa drei Monaten bietet Kaufland sein Hackfleisch aus der Selbstbedienung in einer plastikreduzierten Verpackung an. Was zunächst in nur 30 Filialen im Süden Deutschlands startete, wird nun ausgeweitet. So bringt der Händler die Verpackung in alle Kaufland-Filialen in Bayern und Baden-Württemberg.

Statt einer Plastikschale wird für das Hackfleisch ein Karton verwendet, der mit einer dünnen Plastikfolie ausgekleidet ist. Durch das Trennen von Karton und Folie können die einzelnen Wertstoffe der Verpackung separat recycelt werden. Der Kunde erkennt an einem Hinweis auf der Verpackung, wie die Bestandteile getrennt werden müssen.

Die Verpackung kommt mit 70 Prozent weniger Kunststoff aus. Zudem besteht der Karton zu 100 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen, die durch FSC kontrolliert und zertifiziert sind. Zusätzlich setzt Kaufland nach eigenen Angaben bei den eingesetzten Plastikfolien, die zum Auskleiden des Kartons und für den Deckel benötigt werden, auf Recyclingfähigkeit.

iglo startet Pappschale für Backofenzubereitung

Iglo Schlemmer Filet Pappschale

Der Hersteller von Tiefkühlkost iglo startet ab sofort mit einer neuen Pappschale für die Backofenzubereitung.  Somit können Kunden das iglo Schlemmer Filet nun in einer hitzebeständigen Pappschale erwerben. Die neue Schale besteht zu über 95 Prozent aus Pappe mit einer…3. Januar 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.