Lotus Evija: Elektroauto mit 2000 PS

Lotus Evija Header

Lotus hat diese Woche wie erwartet ein neues Sportauto angekündigt: Evija. Es ist das erste Elektroauto von Lotus und mit diesem möchte man auch direkt ein Zeichen setzen: Es hat 2000 PS. ZWEITAUSEND. Komplett irre, aber wenn man will, dann kann man wohl bis zu 320 km/h schnell damit fahren.

Lotus Evija ist ein „Hypercar”

Das gerade Mal 1680 kg schwere „Hypercar” bekommt eine Reichweite von bis zu 400 km (WLPT), wobei diese, wenn man es sportlich fährt und auch mal ein bisschen draufdrückt, klar vom realen Wert entfernt sein dürfte. Aber so ein Auto kauft sich vermutlich auch niemand, dem Reichweite besonders wichtig ist.

Die vier (!) Elektromotoren sollen das Auto in weniger als 9 Sekunden auf 300 km/h beschleunigen können und ich vermute, dass man selbst bei gemäßigtem Fahren keine 200 km weit mit dem Lotus Evija kommt. Immerhin kann mit bis zu 800 kW geladen werden – eine solche Ladestation gibt es aber nicht.

Lotus Evija Interior

Wer eine Ladestation mit 350 kW findet, der kann sein Auto in knapp 12 Minuten auf 80 Prozent aufladen. Die Produktion soll 2020 beginnen und es werden nur 130 Einheiten geplant. Falls das Elektroauto euer Interesse geweckt hat, dann solltet ihr jedoch genügen Kleingeld mitbringen: 2,2 Millionen Euro.

Weitere Informationen gibt es bei Lotus und im folgenden Produktvideo:

Mehr dazu


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).