MariSilicon X: Oppo Find X4 Pro kommt mit eigenem Imaging-Chip

Oppo Find X3 Pro Header

Oppo hat im Rahmen des Inno Day 2021 bekannt gegeben, dass man einen eigenen Chip namens MariSilicon X entwickelt hat. Es handelt sich um eine Imaging NPU, die im 6-nm-Verfahren gefertigt wird und ab 2022 erstmals zum Einsatz kommt.

Das Unternehmen wird den Chip im kommenden Find X4 Pro nutzen, welches im ersten Quartal 2022 ansteht. MariSilicon X kombiniert Bildsignalprozessor (ISP) und Multi-Tier-Speicherarchitektur. Kurz: Oppo möchte mit der Eigenentwicklung für bessere Fotos und Videos als die Konkurrenz sorgen und schneller damit sein.

Marisilicon X Specs

Bei einem Vorab-Meeting mit Oppo haben wir Beispielbilder und Videos gesehen, die besser, als die der Konkurrenz aussahen. Doch es dürfte logisch sein, dass die Marketingabteilung keine schlechteren Ergebnisse zeigt. Wie gut der eigene Chip von Oppo wirklich ist, das werden wir dann erst Anfang 2022 testen können.

Wir haben schon 2020 gehört, dass Oppo an eigenen Chips arbeitet und vor ein paar Wochen machte diese Meldung erneut die Runde. Eine eigene Imaging NPU dürfte der erste Schritt in diese Richtung sein, denn die CPU soll 2023 kommen.

Samsung stellt sich für 2022 neu auf

Samsung Galaxy S21 Ultra Xiaomi Mi 11 Android

Samsung hat heute bekannt gegeben, dass man mit einer neuen Struktur in das neue Jahr starten möchte. Bisher gab es drei Bereiche, doch die wurden jetzt auf zwei gekürzt: Samsung Device Solutions und ganz neu ist Samsung SET. Bei Device…7. Dezember 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.