Marvel Studios: Disney verschiebt einige Filme

Marvel Thor Thunder Header

An der Roadmap für Ende 2021 wird sich nichts ändern, doch Disney hat heute bekannt gegeben, dass sich einige Marvel-Filme verschieben. Wenn sich ein Film verschiebt, dann hat das oft zur Folge, dass andere Filme nachrücken müssen.

Der Grund ist nicht zwingend die aktuelle Lage der Kinos, da ist wieder alles beim Alten, der Grund ist simpel: Die Marvel Studios benötigen bei einigen Filme noch ein bisschen mehr Zeit und daher verschiebt sich eben das komplette Marvel-Lineup.

Die bisher unbekannten Filme habe ich mal ignoriert, die haben natürlich auch neue Termine. Hier geht es nur um die bekannten Filme. Und der neue Indiana Jones ist jetzt für Sommer 2023 geplant, er sollte eigentlich im Sommer 2022 kommen.

  • Doctor Strange in the Multiverse of Madness (6. Mai 2022)
  • Thor: Love and Thunder (8. Juli 2022)
  • Black Panther: Wakanda Forever (11. November 2022)
  • The Marvels (17. Februar 2023)
  • Guardians of the Galaxy Vol. 3, (5. Mai 2023 – bleibt also)
  • Ant-Man and the Wasp: Quantumania (28. Juli 2023)


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.