Meilenstein: 2,5 Millionen Vodafone-Hotspots in Deutschland

Vodafone Logo Header

Vodafone hat aktuell einen Meilenstein zum Ausbau seiner WLAN-Hotspots verkündet. Heute ist nämlich auf der Insel Rügen der 2,5-millionste WLAN-Hotspot in Betrieb genommen worden. Entlang der Ostseeküste gibt es mittlerweile 100.000 WLAN-Hotspots, was 18 Prozent mehr als im Vorjahr sind. Die Hotspots gibt es aktuell in 13 Bundesländern.

Möglich wird das unter anderem, weil Vodafone-(Kabel)-Kunden, die sich am Homespot-Service beteiligen (also einen Hotspot zur Verfügung stellen), auch selbst ohne Zusatzkosten unterwegs an anderen Vodafone-Homespots surfen.

Alle Vodafone-Kunden können zudem ab 4,99 € monatlich eine WLAN-Hotspot-Flat buchen, mit der drei zusätzliche Logins für weitere Familienmitglieder oder gleichzeitiges Surfen mit mehreren Geräten ermöglicht werden. Es kann aber auch ein Hotspot-Ticket direkt am Hotspot gebucht werden. Alle Details dazu lassen sich hier einsehen.

5.000 öffentliche Hotspots

Für jeden Nutzer aus dem In- und Ausland steht zudem an 5.000 öffentlichen Hotspots (ohne Registrierung) kostenloses Surfen von mindestens 30 Minuten täglich zur Verfügung. Weiterhin sind seit 2016 über 12.000 BayernWLAN-Hotspots in Betrieb genommen worden.

Die nächstgelegenen Internet-Zugänge per WLAN-Hotspot zeigt die Hotspot-Finder App von Vodafone. Sie kann für Apple iPhone und iPad im App Store sowie für Android-Geräte im Google Play Store heruntergeladen werden.

Vodafone Hotspotfinder
Preis: Kostenlos
‎Vodafone Hotspotfinder
Preis: Kostenlos

Mehr dazu

Beitrag teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.