Mercedes-AMG bereitet sich auf die Elektromobilität vor

Mercedes Amg Header

Die AMG-Sparte von Mercedes-Benz wird in diesem Jahr in die Elektromobilität einstiegen, und zwar mit ersten Hybrid-Modellen. Hier gibt es einen neuen und nur für Mercedes-AMG entwickelten Elektromotor, der auf 70 kW (95 PS) kommt. In der Spitze sind auch bis zu 150 kW (204 PS) für ca. 10 Sekunden möglich.

Man wird die kommenden AMG-Modelle auch rein elektrisch fahren können, denn es handelt sich um Plug-In-Hybride. Der Fokus liegt aber auf der Performance. Bei Daimler prüft man derzeit, ob es weitere Ausbaustufen beim Motor geben wird.

Mercedes-Benz: Erste Elektro-AMGs

In diesem Jahr werden wir außerdem die ersten Modelle sehen, die rein elektrisch unterwegs sind. Mercedes-AMG nutzt die „Basis kommender Mercedes-EQ Elektroautomobile“ und wird diese dann entsprechend optimieren. Den Anfang dürften der Mercedes-Benz EQS im Frühjahr und EQE im Herbst machen.

In Affalterbach werden Antrieb, Fahrwerk, Bremsen, Sound, Exterieurdesign und Interieurgestaltung übernommen. Es scheint so, als ob das AMG-Werk noch keine eigene Technologie für die Elektroautos mitbringt und das nutzt, was Mercedes-Benz mit der Plattform bietet. Besonders viele Details gibt es noch nicht.

Meet Mercedes Digital. Stuttgart, March 2021 Meet Mercedes Digital. Stuttgart, March 2021

Mit den AMG-Modellen wird ein Sprint von 0 auf 100 km/h in unter 4 Sekunden möglich sein und die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 250 km/h. Mercedes-AMG nutzt also das gleiche 400-Volt-System der neuen Elektro-Plattform, allerdings gibt es noch eine „AMG i-Booster Zusatzfunktion“, welche die…

… die elektrische Rekuperation und hydraulische Bremse beim Verzögerungsvorgang harmonisch kombiniert.

Es wird außerdem eine neue „AMG Sound Experience“ für die rein elektrischen AMG-Modelle geben. Mal schauen, ob wir am 15. April parallel zum Mercedes-Benz EQS auch die AMG-Version davon sehen werden. Ich vermute aber, dass man diese nur anteasert und dann später auf einem eigenen Event vorstellen wird.

Mercedes-Benz EQS kommt auf 770 km Reichweite

Mercedes Benz Eqs

Der Mercedes-Benz EQS wird einen 108 kWh großen Akku haben, das hat man bei Daimler bereits bestätigt. Es war immer von über 700 km Reichweite die Rede und nun ist es offiziell: Der EQS bietet 770 km nach WLTP-Standard. Das…31. März 2021 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.