• Musikmarkt wächst dank Streaming

    Spotify Logo Header

    Der Markt für Musikverkäufe wuchs auch 2018 und wieder waren die vielen Streamingdienste und deren „Boom“ dafür verantwortlich. Immer mehr Menschen schließen ein Abo bei Spotify, Apple Music und Co ab und für die Musikbranche bedeutet das ein zweistelliges Wachstum beim Umsatz.

    Doch so schnell es beim digitalen Geschäft hochgeht, so schlecht sieht es auch bei den „alten Medien“ aus. Die CD-Verkäufe sind erneut eingebrochen und waren noch nie so niedrig (34 Prozent Einbruch im Vergleich zu 2017, der Markt für physische Tonträger ist 2018 um 23 Prozent eingebrochen).

    Interessantes Detail: Das einzige alte Medium, was zugelegt hat, ist die gute alte Schallplatte. Vinyl-Verkaufszahlen sind um 8 Prozent gestiegen (1/3 vom Umsatz mit physischen Tonträgern). So viel Umsatz wurde seit 1988 nicht mehr mit den Schallplatten gemacht. Es handelt sich hier um Zahlen für den US-Markt.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →