Nicht wundern: Burger King verschickt Bestell-Mail an Kunden

Burger King Burger

Da werden sich einige nach dem Aufstehen gewundert haben, als ihnen eine Mail von Burger King im Posteingang begegnet ist. Dort bedankt sich Burger King für die Bestellung und viele werden sicher denken, dass ihr Account gehackt wurde.

Doch in der Mail findet man nur ein „Thanks for ordering from Burger King“ und mehr nicht. Es ist eine leere Mail und ein Fehler von Burger King. Die Mails sind so gegen 7 Uhr verschickt worden, jedenfalls deutet darauf eine Twitter-Suche hin.

Burger King Mail

Burger King hat sich noch nicht dazu geäußert, bisher deutet sich aber nicht an, dass Burger King selbst gehackt wurde. Vermutlich nur ein Fehler im System. Wir werden diesen Beitrag aktualisieren, falls es ein Statement zu den Mails gibt.

Es gibt mittlerweile ein Statement von Burger King:

Gestern Morgen haben myBK-User eine E-Mail vom myBK-System erhalten. Das war ein technischer Systemfehler, der uns sehr leid tut. Es sind keine Daten außerhalb des myBK-Systems gelangt. Unsere I-Experten überarbeiten das System, sodass sich dieser Fehler nicht wiederholt.


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Allstar 🪴

    Hatte diese Email heute früh auch im Spam Ordner, hatte diese direkt gelöscht da diese auf englisch war und für mich nach Spam aussah.

  2. Klaus 👋

    Genau so erging es mir und weg mit dem Dreck…..

  3. max 🔅

    Würden die Burger mal in echt so aussehen wie auf dem Foto…

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.