• OnePlus 7T Pro wird etwas günstiger

    Oneplus 7 Pro Header

    OnePlus arbeitet an einem neuen Flaggschiff für den Herbst und wir werden es schon bald sehen. Aktuell steht im Raum, dass wir ein OnePlus 7T und ein 7T Pro sehen werden. Das Pro-Modell soll wieder ein Display mit 90 Hz bekommen, das hat Pete Lau nun offiziell bestätigt. Beim 7T steht dieses auch im Raum.

    OnePlus: T-Modell wird etwas günstiger

    Doch eine interessante Ankündigung gab es auch noch: Der Nachfolger des OnePlus 7 Pro soll etwas günstiger werden. Das OnePlus 7 Pro startet bei 709 Euro, allerdings nur bei OnePlus, auf Amazon bekommt man nur die Version mit mehr RAM, die mit 730 Euro ein kleines bisschen teurer ist.

    Ich bin mal gespannt, ob „günstiger“ in diesem Fall 699 Euro bedeutet oder ob man den Preis wirklich wieder etwas drastischer senkt, zum Beispiel auf 649 Euro. Außerdem bin ich mal gespannt, ob das dann nur auf die kleinste Version zutrifft oder ob alle Speicherversionen im Preis gesenkt werden.

    Oneplus 7t Render Header

    Das neue OnePlus 7T

    OnePlus ist mit dem 7 Pro jedenfalls fast in der Liga von Samsung, Huawei und Co. angekommen. Klar, die UVP der Konkurrenz ist höher, aber deren Modelle sinken recht flott im Preis und die Modele von OnePlus halten sich stabil.

    Ein Huawei P30 Pro kostet mittlerweile zum Beispiel so viel wie das OnePlus 7 Pro, besitzt aber mit 999 Euro eine deutlich höhere UVP. Vermutlich hat OnePlus erkannt, dass die eigenen Modelle doch etwas zu nah an der Konkurrenz sind und muss den Preis nun wieder ein bisschen nach unten korrigieren.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →