OnePlus Buds offiziell vorgestellt

Oneplus Buds Header

OnePlus trennt sich 2020 endlich vom Kabel bei den Bullets und hat mit den OnePlus Buds das erste komplett kabellose Modell präsentiert. Die OnePlus Buds wird es in drei Farben geben und der Preis liegt bei 89 Euro. Man wird die OnePlus Buds ab heute um 17 Uhr bei OnePlus im Online Shop vorbestellen können.

OnePlus Buds: Die Details

Was sollte man zu den OnePlus Buds wissen? Es gibt eine Akkulaufzeit von 30 Stunden mit Case und bis zu 7 Stunden ohne. Die Buds unterstützen Fast Charge und in 10 Minuten kann man dem Case genug Akku für 10 Stunden spendieren.

OnePlus spricht von einer Geräuschreduzierung, aber das ist kein ANC. Hinzu kommt ein Fokus auf Bass und die Bauweise soll dafür sorgen, dass die OnePlus Buds gut im Ohr liegen (es ist kein In-Ear-Modell mit Aufsätzen).

Oneplus Buds Case Farben

Solltet ihr ein Android-Smartphone nutzen, dann gibt es Fast Pair, es gibt eine IPX4-Zertifizierung und über diverse Gesten (auf die Ohrteile tippen) kann man die Musik steuern, einen Anruf annehmen oder einen Sprachdienst aktivieren.

OnePlus bietet die Buds in Schwarz, Weiß und Blau an und eine kleine LED am Case informiert über den Ladezustand. Das Case unterstützt jedoch kein Qi.

OnePlus Buds: Mein Eindruck

Die OnePlus Buds sitzen bei mir ganz gut im Ohr. Nicht perfekt, aber okay. Die AirPods finde ich etwas bequemer und der Halt ist auch nicht so gut wie bei meinem In-Ear-Modell im Sport. Trainieren könnte ich mit den Buds nicht.

Oneplus Buds Ohrteil

Die Verbindung war stabil in den letzten Tagen, doch den Sound würde ich mit gemischten Gefühlen beurteilen. Auf der einen Seite stimmt das Versprechen, dass der Bass sehr kräftig ist. Vor allem bei der recht offenen Bauweise ist das gut.

Doch mit den Höhen war ich im Test bisher nicht so ganz zufrieden. Der Fokus lag für meinen Geschmack zu sehr auf dem Bass und zu wenig auf den Höhen, die oft etwas stumpf und nicht so klar wie bei anderen Modellen klangen.

Das Case fühlt sich mit der matten Oberfläche sehr angenehm an und liegt auch gut in der Hand und Hosentasche. Die Buds kann man also auch mal bequem mit in die Hose packen, was mir bei Modellen dieser Art wichtig ist.

Oneplus Buds Case

Grundsätzlich muss ich aber ehrlich sagen, dass ich von den Buds nicht so begeistert bin. Die Bullets haben mir bisher immer deutlich besser gefallen, das hier ist ein durchschnittlicher Kopfhörer im Stil der Apple AirPods. Sowas es schon sehr häufig auf dem Markt und die Buds heben sich da kaum ab.

Der Bass ist zwar sehr gut für diese Kategorie, aber die meisten Modelle in meinem Test-Fuhrpark haben einen besseren Sound bei den Höhen (und keinen schlechten Bass). Ein Fazit fällt mir da aktuell noch etwas schwer, da der Preis zwar durchaus attraktiv, das Produkt aber am Ende doch sehr durchschnittlich ist.

Falls ihr Fragen habt, dann schreibt mir gerne in den Kommentaren.

Oneplus Buds

Samsung Galaxy Buds Live erneut gesichtet

Samsung Galaxy Buds Live

Samsung wird demnächst die Galaxy Buds Live präsentieren, eine komplett neue Version vom kabellosen Kopfhörer. Die haben bisher auch gerne als Galaxy Beans die Runde gemacht, da das neue Modell wie eine Bohne aussieht. Es gab bereits einige Leaks und…18. Juli 2020 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).