OPLUS: Pete Lau überwacht nun OnePlus, Oppo und Realme

Oneplus Nord Kamera

Es gibt eine personelle Veränderung bei OnePlus, wobei sich für OnePlus selbst nichts ändern wird. Pete Lau bleibt CEO von OnePlus, bekommt nun aber eine größere Aufgabe, denn er wird laut Android Authority „OPLUS“ überwachen.

OPLUS: Strukturen nicht wirklich klar

Was ist OPLUS? Das soll eine private Investorengruppe sein, die hinter OnePlus, Oppo und Realme steckt. Der Name wurde erstmals im Mai 2020 gegenüber Fast Company erwähnt, da dementierte man jedoch eine BBK-Zugehörigkeit.

Es steht seit einer Weile im Raum, dass BBK die Marken Oppo, Vivo, OnePlus und Realme besitzt, was aber auch gerne bestritten wird. So wirklich klar sind die Strukturen der chinesischen Smartphone-Hersteller aber eben auch nicht.

Pete remains committed to his role as CEO of OnePlus. At the same time, he has also taken on the role of SVP and chief product experience officer for OPLUS, contributing to product and planning development.

Jedenfalls kümmert sich Pete Lau nun nicht nur um OnePlus als CEO, sondern auch um OPLUS als SVP (Senior Vice President). Er soll die Planung der neuen Produkte koordinieren. Wir werden nun beobachten, ob sich das auf das Lineup der drei Marken auswirkt, die ja schon viele Gemeinsamkeiten haben.

Stellt Samsung die Note-Reihe ein?

Samsung Galaxy Note 20 Ultra Header

Es kursiert die Meldung, dass Samsung kommendes Jahr die Note-Reihe einstellen wird. Man überlegt angeblich, dass der S Pen ins Ultra-Modell der Galaxy S-Reihe gepackt und die Note-Reihe eingestellt wird. Sind wir mal ehrlich: Abgesehen vom Stift sind das Galaxy…24. August 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).