Panasonic: Neues OLED-Flaggschiff für Filmliebhaber vorgestellt

Panasonic Tv Hzw2004 Header

Panasonic hat die CES 2020 genutzt, um ein neues OLED-Flaggschiff zu zeigen. Der Panasonic HZW2004 soll im Sommer 2020 auf den Markt kommen, einen Preis hat man bisher jedoch noch nicht kommuniziert. Die Besonderheit des OLED-Modells ist „eine um bis zu 20 Prozent erhöhte Spitzenhelligkeit“.

OLED-Modelle haben das Problem, dass sie nicht so hell wie LCD-Modelle werden können, Panasonic möchte aber auch bei hellem Licht ein gutes HDR-Bild liefern. Apropos Bild: Das neue „Master HDR OLED Professional Edition“-Panel wurde zusammen mit Hollywood-Koloristen optimiert.

Panasonic OLED TV mit Filmmaker-Mode

Panasonic hat hier den Filmmaker-Mode mit Intelligent Sensing Funktion und Dolby Vision IQ verbaut. Dolby Vision IQ ist ein Format, das die Vorteile von Dolby Vision über HDR hinaus erweitert, indem es die Bildqualität für den Zuschauer unabhängig vom Umgebungslicht oder der Art der Inhalte intelligent optimiert.

Panasonic Tv Hzw2004

Den Filmmaker-Modus beschreibt Panasonic so:

Der von der UHD Alliance entwickelte Modus ermöglicht es dem Zuschauer, mit nur einem Tastendruck auf der Fernbedienung Filme so zu genießen, wie es von den Machern beabsichtigt war. Wenn aktiviert, übernimmt der Filmmaker-Mode die Bildfrequenz, das Seitenverhältnis, die Farbe und den Kontrast des Original-Inhalts und schaltet gleichzeitig die Rauschunterdrückung und Schärfeoptimierung aus.

Es soll außerdem auch einen guten Sound geben, die Speaker sind nach oben ausgerichtet und könnten mit Dolby Atmos Audioaufnahmen umgehen.

Samsung zeigt neue MicroLED-TVs

Samsung Mled Microled Tv Header

Samsung präsentierte gestern einen neuen 8K-QLED-TV mit einem dünnen Rand, in der Nacht von Sonntag auf Montag legte man nach. Das Thema MicroLED spielte wie in den letzten Jahren ebenfalls eine Rolle und das erste Gerät „The Wall“ hat man…6. Januar 2020 JETZT LESEN →

Beitrag teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.