PayPal unterstützt Google Pay

Paypal Google Pay

PayPal unterstützt ab sofort auch das Bezahlen mit Google Pay. Nutzer können dadurch nun ihren PayPal-Account in der Google-Pay-App hinzufügen, um damit im Handel zu bezahlen. Mehrere Nutzer berichten uns gegenüber die erfolgreiche Einrichtung der neuen Bezahlmethode.

Bezahlt wird wie üblich per Smartphone, überall dort, wo Mastercard akzeptiert wird. Eingezogen werden die Beträge per Lastschrift vom hinterlegten Bankkonto des Nutzers bzw. vom vorhandenen PayPal-Guthaben. Man kann übrigens auch zwei PayPal-Konten hinterlegen.

Der Rollout der PayPal-Unterstützung für Google Pay läuft vermutlich stufenweise ab. Die Google-Pay-App weist auf die neue Funktion hin. Das Hinzufügen von Paypal zum eigenen Google-Account ist wie üblich auch über Google Play möglich.

Update: Über die PayPal-App funktioniert die Verbindung in der Regel sofort, wenn euch der entsprechende Menüpunkt in den Einstellungen angezeigt wird.

Info

Bitte beachtet auch die Hilfeseite „PayPal mit Google Pay verwenden“.

Google Pay ist seit Ende Juni in Deutschland verfügbar.

Mehr dazu

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.