Peridot von Niantic klingt nach einem modernen Tamagotchi

Peridot Niantic Header

Kennt ihr noch Tamagotchis? Diese kleinen Gadgets, die man damals kaufen konnte und bei denen man dafür sorgen musste, dass diese nicht sterben? Nun, es hängt vom Alter ab, ob euch ein Tamagotchi begleitet hat, bei mir war das der Fall.

Das neue AR-Spiel von Niantic erinnert mich daher sehr stark an diese Idee von einem Tamagotchi, nur eben für das Jahr 2022. Man kauft sich kein Gadget für die Hosentasche, sondern nutzt einfach das Smartphone für ein virtuelles Haustier.

Ein Peridot als digitaler Begleiter

Peridot soll genau das sein und es sieht so aus, als ob Niantic nach dem Hype von Pokémon Go auch mal wieder einen eigenen Erfolg mit einer eigenen Marke haben möchte. In letzter Zeit hat man ja eher mit Partnern an neuen Projekten gearbeitet.

Peridot Niantic Screens

Das AR-Spiel soll bald mit einem Softlaunch als Beta in ersten Ländern starten, wer daran interessiert ist, kann sich auf der offiziellen Seite anmelden. Wir werden euch aber natürlich auch hier informieren, wenn Peridot in Deutschland verfügbar ist.

Ich bin mal gespannt, ob Niantic nach Ingress auch mal wieder eine eigene Marke aufbauen kann. Das wird nicht leicht, denn der Hype rund um AR-Spiele hat schon wieder nachgelassen und selbst eine Marke wie Harry Potter ist hier gescheitert.

LOL: Last One Laughing – Staffel 3 ist gestartet

Apv Lold S3 Guppe (c) Prime Video Frank Zauritz

Prime Video hatte bereits Ende 2021 die Stars der neuen Staffel der Amazon-Original-Show LOL: Last One Laughing vorgestellt. Nun sind die ersten beiden Folgen der Staffel 3 verfügbar. Im letzten Jahr hatte die zweite Staffel LOL: Last One Laughing den…14. April 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.