Porsche Taycan in Garage abgebrannt

Porsche Taycan Front

Aktuell macht eine Meldung aus den USA die Runde, dass ein neue Porsche Taycan in einer Garage in Florida abgebrannt sei. Es ist sogar davon die Rede, dass das Modell „explodiert“ ist. Gegenüber Electrek hat Porsche bestätigt, dass man bereits über den Fall informiert sei, es jedoch keine Verletzten gibt.

Porsche Taycan: Ursache noch unbekannt

Die Ursache ist noch unbekannt, aber es gibt derzeit noch keinen Grund zur Panik. Es gilt zunächst den Fall zu untersuchen und die Ursache herauszufinden. Bei den Elektroautos ist es aber manchmal so, dass Medien diese nach so einem Fall gerne als unsicher bezeichnen, Tesla kann davon ein Lied singen.

Es kommt vor, dass Elektroautos in Flammen aufgehen, aber nicht so häufig wie bei Benzinern. Bei Tesla machen solche Meldungen aber gerne die Runde, da es sich gut klickt, wenn ein Tesla abgebrannt ist. Und da Tesla die meisten Elektroautos verkauft, ist man natürlich etwas häufiger damit in den Schlagzeilen.

Porsche hat jedoch noch nicht so viele Modelle vom Taycan verkauft und liefert das Elektroauto auch erst seit knapp einem Monat aus. Der Vorfall ereignete sich am 16. Februar und nun sollten wir Porsche und den lokalen Behörden die Zeit geben, um die Ursache zu ermitteln. Dann gibt es sicher bald offizielle Details.

Porsche Taycan: Werbeclip für den Super Bowl 2020

Porsche Taycan Werbeclip

Der Super Bowl 2020 in den USA steht in einer Woche an und wie so oft wurden wieder die teuersten Werbeplätze der Welt verkauft. Porsche hat sich nach 23 Jahren mal wieder einen solchen Platz gegönnt und einen aufwendigen Kurzfilm…27. Januar 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).