Qualcomm will Musikqualität über Bluetooth optimieren

Sony Wf 1000xm4 360 Audio

Qualcomm hat heute bekannt gegeben, dass man die Qualität der Musik optimieren möchte und für daher „Qualcomm aptX Lossless Audio“ ein. Die ersten Produkte mit diesem Standard sollen sogar noch Ende 2021 kommen.

aptX Lossless is a new capability of the proven aptX Adaptive technology and a new feature of Snapdragon Sound™ Technology that is designed to deliver CD quality 16-bit 44.1kHz lossless audio quality over Bluetooth® wireless technology.

Es gibt einen Trend bei Musikdiensten, die mit „lossless“ Sound werben, aber eben nicht über Bluetooth. Spotify will als Nummer 1 auch bald mitmischen. Aber wer hört in der heutigen Zeit unterwegs noch über Kabel seine Musik.

Mehr Details gibt es auch direkt bei Qualcomm.

aptX Lossless Funktionen

  • Supports 44.1kHz, 16-bit CD lossless audio quality
  • Designed to scale-up to CD lossless audio based on Bluetooth link quality
  • User can select between CD lossless audio 44.1kHz and 24-bit 96kHz lossy
  • Auto-detects to enable CD lossless audio when the source is lossless audio
  • Mathematically bit-for-bit exact
  • Bit-rate – ~1Mbps


Fehler melden6 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Steve sagt:

    wo ich die xm4 auf deinem Foto sehe, gehen die Aufsätze bei dir auch so schnell kaputt? Hast du irgendwo Ersatz gefunden?

    1. Bisher kein Problem, aber ich vermute, dass sie nicht ewig halten. Werde das gegen Ende des Jahres mal angehen, will noch ein Langzeitreview machen.

      1. Steve sagt:

        ja gut, was hält schon ewig :-). Die Shure olives halten gefüllt eine Ewigkeit, die von Sony, bei mir, ~20h netto.

        1. Nach 20 Stunden sind die Aufsätze bei dir durch? Das ist heftig, ich nutze sie jetzt seit gut drei Monaten, etwa 4x die Woche jeweils 2h am Tag und komme schon auf fast 100 Stunden insgesamt.

  2. Thomas sagt:

    Kann aber auch nicht mehr als LDAC. Wer diesen schon nutzt, hat hier keinen Mehrwert.
    Und für "Qualcomm aptX Lossless Audio" ist sowieso ein neues Smartphone und ein neuer Kopfhörer fällig. Per Software-OTA kommt dieser neue Standard nämlich nicht.

  3. Eduard sagt:

    Interessant, wie Hersteller einen Codec nach dem anderen in den Topf werfen, sich aber nicht mal bemühen das Input-Profil (=Mikro) irgendwie mal zu fixen. Seit gefühlt 10 Jahren sitzen wir auf einem Input-Profil, welches nach einem Radio aus 1990 klingt.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.