Renault und Fiat Chrysler könnten eine Fusion eingehen

2018 Renault Zoe

Es sieht so aus, als ob wir bald eine weitere Veränderung auf dem Automarkt erleben werden, denn Fiat Chrysler hat Interesse an einer Fusion mit Renault verlauten lassen und dort hat man sich nun dazu entschieden in die aktiven Verhandlungen zu gehen. Das Ergebnis ist noch offen, doch die Anleger waren von dieser Entwicklung begeistert, die Renault-Aktie legte um 15 Prozent zu.

Fiat Chrysler ist aktuell auf Platz 8 der weltweit größten Autohersteller, Renault-Nissan würde damit aber seine Position auf Platz 3 stärken. Falls man eine Fusion eingeht, dürfte die Kombination der Fiat-Tesla-Flotte auch Geschichte sein, denn Renault besitzt bereits Elektroautos und dürfte weitere geplant haben.

Mit einer Fusion würde man Toyota (Nummer 2) und VW (Nummer 1) noch gefährlicher werden. Renault ist zwar offen für die Fusion, doch man wird nun auch genau prüfen, ob Fiat Chrysler überhaupt einen Vorteil für die langfristige Strategie des Unternehmens bedeuten würde. Wir werden die Fusionsgespräche verfolgen und euch hier auf dem Laufenden halten.

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.