Rundfunkbeitrag wird teurer

Geld Euro Money Scheine

Der Rundfunkbeitrag steigt und statt 17,50 Euro pro Monat, werden es in Zukunft dann 18,36 Euro pro Monat sein. Heißt: 86 Cent mehr pro Monat, oder 2,58 Euro mehr pro Quartal, oder 10,32 Euro mehr pro Jahr. Der Rundfunkbeitrag wurde seit 2009 nicht erhöht und der neue Betrag könnte ab Januar 2021 starten.

400 Millionen Euro mehr pro Jahr

Die Ministerpräsidenten der Länder haben sich geeinigt, jetzt wird der Vertrag den Parlamenten aller Bundesländer zur Abstimmung vorgelegt. Grund für den neuen Betrag ist die Annahme, dass man zwischen 2021 und 2024 mit einer Finanzlücke rechnet und dieser mit einer Erhöhung entgegenwirken möchte.

Bei etwas weniger als 40 Millionen Haushalten, die den Rundfunkbeitrag zahlen müssen, sind das knapp 400 Millionen zusätzliche Euro pro Jahr. Für den Einzelnen dürften sich 10 Euro pro Jahr verschmerzen lassen, auf die Masse gesehen ist das aber eine ordentliche Erhöhung für ARD, ZDF und Deutschlandradio.

Corona-Warn-App: 6 Millionen Downloads in 24 Stunden

Corona Warn App Header

Seit knapp 24 Stunden ist die Corona-Warn-App für Android und iOS nun online und in dieser Zeit wurde die App bereits über 6 Millionen Mal heruntergeladen, so das Bundesgesundheitsministerium. Jens Spahn hat heute mitgeteilt, dass es sogar schon 6,5 Millionen…17. Juni 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.