Samsung: Galaxy-Nutzer behalten ihre Geräte länger

Samsung Galaxy S20 Ultra Header

Samsung präsentierte diese Woche eine neue Galaxy-S-Reihe, weiß aber auch, dass es nicht mehr so leicht wie früher ist, wenn man die eigenen Nutzer zum Kauf bewegen will. Während der „Upgrade-Cycle“ (wie lange ein Nutzer ein Smartphone nutzt, bevor er ein neues Modell kauft) im Jahr 2016 noch bei 22,6 Monaten lag, so sind es 2019 bereits 26,6 Monate bei Galaxy-Nutzern gewesen.

Damit sind Samsung-Käufer über zwei Jahre mit ihrem Gerät unterwegs und da es bei dieser Preisklasse sicher auch einige gibt, die jedes Jahr das neueste Modell wollen, wird es auch viele geben, die es mittlerweile gerne mal drei Jahre nutzen.

Vor ein paar Jahren war es noch üblich, dass sich viele alle zwei Jahre ein neues Smartphone gekauft haben, da der Vertrag dann auslief. Doch das hat sich in der heutigen Zeit geändert, denn es gibt nicht nur neue Strukturen bei den Verträgen, sondern auch weniger Fortschritt bei den Smartphones (von Jahr zu Jahr).

Während es beim Galaxy S4 zum Galaxy S6 noch ein großer Sprung war, so ist der Unterschied zwischen einem Galaxy S9 und Galaxy S20 nicht so groß. Und das könnte in Zukunft so bleiben. Wenn die Hersteller noch etwas besser auf den Support achten würden, könnte ich mir auch gut drei oder vier Jahre vorstellen.

Samsung Galaxy S20 Ultra: Eindruck & Meinung

Samsung Galaxy Z Flip: Erster Eindruck und meine Meinung

Samsung Galaxy Z Flip Header

Samsung präsentierte gestern das Galaxy Z Flip und ich konnte es mir bereits auf einem Event in Deutschland für ein paar Minuten näher anschauen. Wenn ich ganz ehrlich bin, dann finde ich die neuen S20-Modelle von Samsung gut und es…12. Februar 2020 JETZT LESEN →

Mehr dazu

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.