Ohne Google-Apps: Samsung will Huawei-Nutzer anlocken

Huawei P30p Samsung Gn10 Test2

Huawei muss jetzt seit über einem Jahr ohne die Google-Apps auskommen, da man ins Visier der US-Regierung geraten ist. Samsung hat lange gewartet, nutzt diese Chance nun aber für einen Werbetweet, der aktuelle die Runde macht.

Ich weiß nicht, ob Samsung den Tweet jetzt löschen wird, da es viele negative Kommentare gibt (man verbirgt wohl auch Kritik bei den Replys), aber den Kern der Botschaft von Samsung (übrigens Samsung UK) gibt es hier als Screenshot:

Samsung Huawei Tweet

Kann man machen, muss man aber nicht. Hätte Huawei das selbst zu verantworten und hätte man einen Fehler gemacht, der unabhängig von Politik ist, wäre das in Ordnung. In diesem Fall nutzt man aber eine Schwäche, die nichts mit fairem Wettbewerb zu tun hat, sondern mit Politik. Samsung würde ohne Google-Apps exakt das gleiche Problem (vermutlich ein viel größeres als Huawei) haben.

Kritisiert von mir aus das Design, lobt eure eigenen Modelle, dass sie bessere OLED-Panels haben, aber das zeigt definitiv keine Größe von Samsung.

Trennt sich Huawei von Honor?

Huawei P40 Pro Plus Front

Huawei kämpft nun seit über einem Jahr mit Angriffen von der US-Regierung und musste sich erst von den Google-Diensten und mittlerweile auch von diversen Hardware-Partnern (u.a. TSMC für die Kirin-Chips) verabschieden. Der bekannte und zuverlässige Analyst Ming-Chi Kuo sieht für…8. Oktober 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).