Samsung könnte ZTE mit Exynos-Chips versorgen

Samsung Exynos 9 Header

Samsung möchte das Exynos-Geschäft wohl ausbauen und auch wenn es bereits andere Gadgets mit den eigenen SoCs gibt, so kommen sie dennoch größtenteils bei den eigenen Modellen zum Einsatz. Bei der Galaxy-S-Reihe zum Beispiel. Nun will man als Konkurrent für Qualcomm auftreten und hat wohl schon einen Partner gefunden.

ZTE, die aktuell mit Problemen zu kämpfen haben, könnten hier in Fragen kommen. Samsung gibt jedoch an, dass man mit allen Herstellern spricht. Man kann davon ausgehen, dass Anfang 2019 die offiziellen Details folgen werden.

Mehr dazu

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.