Wear OS? Samsung plant wohl Android-Smartwatch

Samsung Galaxy Watch Header

Samsung soll sich bei einer kommenden Smartwatch von Tizen trennen, das berichtet eine sehr zuverlässige Quelle für Samsung-Leaks. Statt Tizen wird es bei Samsung in Zukunft angeblich Android geben, womit aber eigentlich nur Wear OS gemeint sein kann. Samsung wird jetzt kaum Android für Smartwatches anpassen.

Viele von euch werden das womöglich gar nicht wissen: Samsung war einer der ersten Hersteller, der Wear OS unterstützte. Damals war das OS noch als Android Wear bekannt und die Samsung Gear Live war eines der ersten Modelle damit.

Hersteller nutzen zwar mittlerweile fast ausschließlich Android bei Smartphones, versuchen aber immer wieder ein eigenes OS bei Wearables zu etablieren. Bisher ist das aber eigentlich nur Samsung gelungen, daher wundert es mich, dass man Tizen nun doch einstellt* und sich wieder Google mit Wear OS anschließen will.

Von offizieller Seite wurde das bisher noch nicht bestätigt.

*Tizen selbst wird nicht eingestellt, denn Samsung nutzt das OS auch noch an anderer Stelle, bei den Smart TVs zum Beispiel. Daher wundert es mich umso mehr, dass man diesen Schritt geht, da man Tizen eh weiterentwickeln muss. Es sei denn man wechselt bei den TVs zu Android TV, aber das wäre dann echt ein Ding.

So wird die OnePlus Watch aussehen

Vivo Watch Bild2

OnePlus wird 2021 voll in den Markt für Wearables einsteigen und nach einem Fitness-Tracker kommt auch eine erste Smartwatch. Zum Start noch nicht mit Wear OS, daran arbeitet OnePlus noch mit Google, sondern einem eigenen OS. Jetzt hat TechnikNews ein…17. Februar 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.