Samsung zeigt faltbares Smartphone auf der CES, aber nicht öffentlich

Samsung Infinity Flex Display

Samsung scheint – wie letztes Jahr bei den QLED-TVs – ein neues Produkt hinter verschlossenen Türen zu präsentieren. Dieses Jahr ist es wohl das faltbare Smartphone, welches man Ende 2018 erstmals öffentlich vorgestellt hat.

Das Unternehmen soll sich derzeit in der finalen Phase befinden, heißt die Hardware und Software werden nun optimiert, damit man bald ein Produkt für den Verkauf hat. Das Falten soll sich laut einem Insider jedenfalls schon sehr „flüssig” angefühlt haben – geöffnet sieht es wie ein Tablet aus.

Es wird übrigens eine kleine Lücke geben, wenn man es faltet. Würde man das Gerät komplett schließen, würden Bauteile brechen heißt es. Na da bin ich mal gespannt wie alltagstauglich das dann am Ende wirklich ist.

Reguläre Besucher des Stands können das faltbare Smartphone nicht sehen, Samsung zeigt es nur Partnern und ausgewählten Medien. Das Unternehmen wird das Modell aber vermutlich in den kommenden Wochen vorstellen.

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.