SEAT MÓ: Neue Marke für Elektromobilität startet in Deutschland

Seat Mo Header

SEAT präsentierte im Sommer 2020 eine neue Marke namens SEAT MÓ in Spanien, welche elektrische Produkte für die „Mikromobilität“ anbieten soll. Heißt: Scooter bzw. Roller. Zum Start wurden auch direkt der SEAT MÓ eScooter 125 und der SEAT MÓ eKickScooter 65 angekündigt. Nun ist Deutschland an der Reihe.

Seat Mo Scooter

Hier wird es zum Start den SEAT MÓ eScooter 125 geben, den man für 6.700 Euro verkaufen möchte. Je nach Farbe und Version zahlt man ein paar Euro mehr. SEAT hat dem elektrischen Roller einen Akku mit 5,6 kWh spendiert und spricht von 137 Kilometern Reichweite. Von 0 auf 50 km/h beschleunigt er in 3,9 Sekunden.

SEAT nutzt für SEAT MÓ das aktuelle Vertriebsnetz und wird vor Ort auch den Service anbieten. Der SEAT MÓ eKickScooter 65 wird dort übrigens auch verkauft, ist mit einer UVP von 799 Euro aber nicht der attraktivste E-Scooter. Weitere Details zur neuen Untermarke von SEAT gibt es auf der offiziellen Webseite.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.