• Siri: Apple reagiert auf Kritik

    Apple Siri Homepod Header

    Diese Woche gab es Kritik an der Vorgehensweise von Apple, denn es wurde bekannt, dass man – wie Google und Amazon – Sprachaufzeichnungen speichert und normale Menschen diese analysieren. Apple weist jedoch nicht darauf hin und bietet auch keine Option an, um sich davon abzumelden.

    Apple Siri: Sofortige Reaktion angekündigt

    Das ändert sich nun, denn man wird das Vorgehen untersuchen und überlegen, wie man damit in Zukunft umgeht. Die Bewertung durch Menschen wird vorerst eingestellt und man wird mit einem kommenden Update die Option einbauen, wie man sich als Nutzer komplett von dieser Analyse abmelden kann.

    Die Aufzeichnungen dürften aber weiterhin zur Analyse gespeichert werden, da Apple nicht erwähnt, dass man diese löscht. Aber vielleicht gibt es auch dafür eine Option in Zukunft, denn Apple gibt an, dass man die Privatsphäre respektiert.

    Wie erwartet gab es nun also eine Reaktion von Apple und Aufzeichnungen werden ab sofort nicht mehr von Menschen analysiert. Apple hat aber noch nicht verraten, wann die neue Option kommen wird, mit der man sich abmelden kann. Vielleicht baut man diese in die kommenden Herbst-Updates (z.B. iOS 13) ein.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →