Sonos Sub Mini vorgestellt – kostet 499 Euro

Sub Mini

Sonos hat heute den neuen Sonos Sub Mini angekündigt. Der zylindrische WLAN-Subwoofer ist an das Design des Sub angelehnt, allerdings ist er deutlich kompakter.

Nach der Einführung der beiden neuen Soundbars – Beam (Gen. 2) und Ray – erweitert Sonos sein Heimkino-Portfolio abermals, diesmal um den Sub Mini, einen neuen Subwoofer. An Bord sind zwei nach innen gerichtete 6 Zoll (15,24 cm) große Force-Cancelling-Tieftöner.

Wenn der Sub Mini mit anderen Speakern wie Beam (Gen. 2), Ray, One oder One SL gekoppelt wird, übernimmt er die tiefen Frequenzen, wodurch auch Mitten und Höhen detaillierter dargestellt werden sollen.

Sub Mini White

Der Sub Mini verfügt über ein rundes Design und lässt sich wie üblich bei Sonos über die App in das bestehende Sonos System einfügen bzw. mit weiteren Sonos Speakern kombinieren. Die Höhe beträgt 305 mm und der Durchmesser 230 mm. Über 6 Kilo bringt der Lautsprecher auf die Waage.

Der Sub Mini ist ab dem 6. Oktober weltweit für 499,00 Euro in den Farben Mattschwarz und Weiß erhältlich. Das „Fact Sheet“ zum Gerät findet ihr hier (PDF).

ZDFinfo zeigt Spotify-Doku

Spotify

Die Doku „This is Spotify – Songs und Stars auf Abruf“ in ZDFinfo am Freitag, 16. September 2022, 21.45 Uhr, blickt hinter die Mechanismen von Spotify. Rund 60.000 Songs werden jeden Tag auf Spotify hochgeladen. Etwa 422 Millionen Menschen nutzen…13. September 2022 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Athlonet ☀️

    Wäre tatsächlich eine schöne Ergänzung zur Beam im Arbeitszimmer

    1. Bob 🪴

      Du sollst arbeiten und nicht Filme schauen :D

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.