Sony PlayStation 4: Über 112 Millionen verkaufte Einheiten

Sony Playstation Ps4 Header

Die PlayStation 5 steht im Winter an, doch die PlayStation 4 wird als eine der erfolgreichsten Konsolen in die Geschichte des Gamings eingehen. Sony hat im Rahmen der Quartalszahlen verkündet, dass man bisher 112,3 Millionen Einheiten verkaufen konnte. Und PlayStation Plus hat nun 45 Millionen Nutzer.

Ignoriert man die Handhelds (DS-Familie und Game Boy) von Nintendo, dann dominiert Sony mit der PlayStation 2 (Platz 1), PlayStation 4 (Platz 2) und der PlayStation (Platz 3) die Top 3 der am meisten verkauften Konsolen.

PlayStation 2 wird wohl Nummer 1 bleiben

Die PlayStation 2 mit über 155 Millionen verkauften Einheiten wird aber vermutlich keine Konsole mehr knacken, zumindest keine von Sony und Microsoft. Ich denke nicht, dass die kommende Generation so einschlagen wird, wie die aktuelle. Aber das ist auch nur Spekulation von mir, der Switch würde ich es noch zutrauen.

Die Nachfrage nach der Hardware lässt übrigens stark nach, was aber niemanden überraschend wird. Dafür konnte Sony fast doppelt so viele PS4-Spiele wie im Vorjahresquartal verkaufen und 74 Prozent der Verkäufe waren digital.

Mit anderen Worten: Der PlayStation-Sparte von Sony geht es sehr gut.

Bereit für PlayStation 5: Sony markiert Bravia-TVs

Sony Bravia Playstation

Sony hat sich dazu entschieden einen neuen Marketing-Slogan für die Bravia-TVs einzuführen, der zeigen soll, dass die Smart TVs für die PlayStation 5 geeignet sind. Man erkennt es an einem „Bereit für PlayStation 5“ und es gibt bereits erste Modelle,…29. Juli 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).