SpaceX: Ein Weltraum-Abenteuer für Millionäre

Spacex Header

Space Adventures hat diese Woche bekannt gegeben, dass man einen Flug mit SpaceX für Privatpersonen anbieten wird. Der Besuch im Weltall soll für bis zu vier Personen möglich sein und wird knapp fünf Tage dauern. Um daran teilnehmen zu können muss man ein mehrwöchiges Trainingsprogramm absolvieren.

Gestartet wird in Florida (Cape Canaveral) und es handelt sich um eine „free-flyer“-Mission (man dockt nicht an) mit der Crew Dragon. Über die finanziellen Details sprach man in der Ankündigung nicht, aber ein älterer Deal zwischen SpaceX und Bigelow Aerospace zeigt, in welche Richtung es geht.

Das teuerste Flugticket der Welt

Man wollte Privatpersonen zur ISS fliegen, was dann aber nicht passierte. Da kostete ein Ticket über 50 Millionen Dollar. Falls dieser Deal zustande kommt (Plan: Ende 2021 oder Anfang 2022) und tatsächlich Privatpersonen für ein paar Tage in All fliegen, wird das sicher auch ein Weltraum-Abenteuer für Millionäre sein.

Was aktuell noch etwas abgefahren klingt, ist aber vielleicht etwas, was in ein paar Jahrzehnten zur Normalität gehören könnte. Zumindest, wenn Elon Musk mit SpaceX seine Vision von einer Kolonie auf dem Mars erfüllen möchte. Doch das wird noch ein langer und vermutlich auch sehr teurer Weg sein.

SpaceX: Per Linien-Raumschiff zum Mars

Das von PayPal- und Tesla-Mitbegründer Elon Musk geleitete Raumfahrt-Unternehmen SpaceX hat gestern große Pläne für die Zukunft vorgestellt. Vereinfacht gesagt plant SpaceX, per Linien-Raumschiff zum Mars zu fliegen. Elon Musk stellte sein Konzept vor, welches vorsieht, in weniger als zehn Jahren interplanetare Reisen für…28. September 2016 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.