Strategische Partnerschaft: EnBW setzt auf Ladesäulen von alpitronic

Enbw Autocharge

Eine verlässliche Schnellladeinfrastruktur ist die Grundlage dafür, dass sich Elektromobilität in den Alltag der Menschen einfügt. Hier möchte EnBW weiterhin mit alpitronic punkten.

Für den weiteren Ausbau der Schnellladeinfrastruktur haben die EnBW und alpitronic in dieser Woche eine strategische Partnerschaft geschlossen. Das Unternehmen EnBW ist Betreiber des derzeit größten öffentlichen Schnellladenetzes in Deutschland und alpitronic ein spezialisierter Anbieter und Entwickler von Schnellladesäulen.

Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wird die EnBW zusätzlich „mehrere hundert“ Ladesäulen des Südtiroler Unternehmens erwerben.

Enbw Alpitronic

Die Schnellladesäulen von Alpitronic kommen auch größten EnBW Schnellladepark am Kamener Kreuz zum Einsatz (Quelle EnBW/ Fotograf Endre Dulic)

Dioe alpitronic-Produkte kommen bereits seit 2018 im EnBW HyperNetz zum Einsatz, so auch am größten Schnellladepark des Unternehmens beim Kamener Kreuz. Dieser ist mit 26 alpitronic hyperchargern ausgestattet – bis zu 52 Autofahrer können so gleichzeitig laden. Mit einer Leistung von bis zu 300 Kilowatt gehören die Ladesäulen zur höchsten Leistungsklasse im Markt.

Bis zum Jahr 2025 plant die EnBW jährlich 100 Millionen Euro Investitionen und steuert das Ziel an, ihr Schnellladenetz bis dahin auf 2.500 Standorte zu erweitern.

EnBW nimmt Großladepark für E-Autos und Gespanne bei Petersberg an der A9 in Betrieb

Enbw Laden

Das Energieunternehmen EnBW nimmt einen neuen Großladepark in Betrieb und verdichtet damit sein EnBW HyperNetz für E-Autos und Gespanne. EnBW hat vergangene Woche einen neuen Schnellladepark in Eisenberg bei Petersberg, rund 70 Kilometer südlich von Leipzig, ans Netz genommen. Der…10. März 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Stadlix 🌟

    Die funktionieren so gut die Säulen! Besser ales der EVbox Krempel.

  2. Jodeler 🌟

    Ja, mit den EnBW Säulen macht man nie etwas falsch.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.