Stripe und Spotify kooperieren für Podcast-Monetarisierung

Spotify

Stripe hat in dieser Woche eine Zusammenarbeit mit Spotify bekannt gegeben, mit der Stripe bezahlte Podcast-Abos bei Spotify unterstützt.

Damit will Stripe Spotify-Podcasterinnen und -Podcastern in mehr als 30 Ländern dabei helfen, ihre Inhalte durch die Annahme von Zahlungen in Dutzenden von Währungen zu monetarisieren.

Spotify ist die Nummer 1 unter den Podcast-Plattformen, was die Hörerschaft angeht. Die Zahl der monatlichen Hörerinnen und Hörer in den USA wird für 2021 auf 28,2 Millionen geschätzt und soll bis 2025 auf 43,6 Millionen anwachsen. Podcast-Abos machen es für die Creator einfacher, sich diesen Markt zu erschließen.

Letzte Woche erst gab Ford bekannt, dass es Stripe Connect in den USA und Europa einsetzt. Stripe Connect unterstützt außerdem unterschiedliche Geschäftsmodelle auf sozialen Medien (z. B. Twitter, TikTok), Marktplätzen (z. B. Shopify, Wayfair), Plattformen (z. B. Lyft, Instacart) und in Softwareunternehmen (z. B. Salesforce, Xero).

DKB Banking-App: Mehr Funktionen für die Visa Debitkarte

Dkb

Die Deutsche Kreditbank (DKB) hatte im August 2021 eine komplett neue Banking-App in Betrieb genommen, die von den Funktionen her aber bisher ziemlich schwach aufgestellt ist. Nun legt man wieder per Update nach. Das Update auf Version 1.7.0 der „neuen“…28. Januar 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.