Wear OS: Suunto 7 zielt auf Sportler ab

Suunto 7 Header

Die Consumer Electronics Show 2020 startet morgen, doch wie erwartet gibt es schon jetzt zahlreiche Ankündigungen. Dazu gehört auch eine neue Smartwatch mit Wear OS, die ausnahmsweise mal nicht von der Fossil-Gruppe ist.

Suunto wird der ein oder andere von euch vielleicht kennen. Die finnische Marke befindet sich im Besitz von Amer Sports und hat sich mit Sportuhren bereits einen Namen gemacht. Neu ist nun die Suunto 7 mit Wear OS.

Suunto 7 mit Wear OS kostet 479 Euro

Die Suunto 7 wird ab dem 31. Januar erhältlich sein und kann bereits für 479 Euro in fünf Versionen vorbestellt werden. Unter der Haube werkelt der Qualcomm Snapdragon Wear 3100 und man gibt eine Akkulaufzeit von bis zu 48 Stunden an, mit GPS sollen es sogar 12 Stunden sein – was ordentlich wäre.

Suunto 7 Wear Os

Suunto hat 70 Sportmodi entwickelt, die man mit einem Knopfdruck starten kann, es gibt nur eine Version mit einem 1,97 Zoll (50 mm) OLED-Display, mit 70 g ist die Smartwatch relativ schwer und natürlich ist sie gegen Wasser geschützt.

Eine relativ große, dicke und teure Smartwatch mit Wear OS, doch die Bilder auf der Produktseite und die Produktvideos deuten auch darauf hin, dass Suunto mit dem Modell in erster Linie die Sportler ansprechen möchte und die Suunto 7 nicht unbedingt ein typisches Modell für den normalen Alltag ist.

Suunto 7 Schwarz

Suunto 7 Produktvideos

Wear OS: Leak zeigt Skagen Falster 3

Skagen Falster 3 Leak Header

Wir können davon ausgehen, dass Fossil in den kommenden Tagen die Skagen Falster 3 vorstellen wird und ist vermute, dass das Unternehmen dafür die CES 2020 nutzt, die am Dienstag startet. Ein möglicher Termin für die Ankündigung wäre dann am…3. Januar 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.